walchensee.net [ Orte ]  
               
   Walchensee Umgebung Ausflugsziele Herzogstandbahn Orte Unterhaltung Museum Sport & Fun   
 
 
  Walchensee in Obb
  der Ort
  der See
  Tourismus
  Kalender
  Freizeit
  webcam
  Lage
  Impressionen
 
Walchensee ist Mitglied der ARGE Deutsche Alpenstra▀e
 
  zurŘck zur ▄bersicht  
     

M├╝nchen

(Entfernung von Walchensee:83 km)
Die Landeshauptstadt Bayerns

Die Lage im Bayerischen Voralpenland an den historisch bedeutenden Verkehrsachsen Ost-West und S├╝d-Nord hat von ihrer Bedeutung bis heute nichts eingeb├╝├čt. Als Verkehrsknotenpunk, als Tor zum S├╝den, ist M├╝nchen ├╝ber die Autobahnen, mit Z├╝gen bis in die Stadtmitte und ├╝ber den Neuen Flughafen schnell und bequem zu erreichen.

Kunst- und Kulturstadt
M├╝nchen kann auf eine ├╝ber 800-j├Ąhrige Geschichte zur├╝ckblicken. Die Gr├╝ndung geht auf eine fr├╝hchristliche M├Ânchssiedlung zur├╝ck, daher der Name M├╝nchen - bei den M├Ânchen. Die Verlegung der Salzstra├če durch Heinrich den L├Âwen brachte 1158 das Markt- und M├╝nzrecht sowie die wirtschaftliche Grundlage durch den Salzzoll. Bayern f├Ąllt 1180 an das Haus Wittelsbach; bei der Landesteilung 1255 wird M├╝nchen erstmals Residenzstadt. Die Sammlerleidenschaft der Wittelsbacher war es haupts├Ąchlich, die M├╝nchens Ruf als Kunst- und Kulturstadt begr├╝ndete und weit ├╝ber die Grenzen Bayerns hinaus bekannt machte.

Ber├╝hmte Sehensw├╝rdigkeiten
Alter Hof, Stadttore des 14. Jh.: Isartor, Sendlinger Tor und Karlstor, Altes Rathaus, Neues Rathaus mit Glockenspiel im Rathausturm, Residenz mit Cuvilliestheater, Schatzkammer und Residenzmuseum, K├Ânigsplatz, Ludwigsstra├če, Ruhmeshalle und Bavaria, Schlo├č Nymphenburg, Neues Schlo├č Schlei├čheim mit Schlo├č Lustheim, Botanischer Garten, Tierpark Hellabrunn, Olmpiapark mit Olympiaturm.

Bedeutende Kirchen
Domkirche zu Unserer Lieben Frau 1488), St. Peter (11. Jh.), Heiliggeistkirche (1392), St. Michael (1597); Theatinerkirche St. Kajetan (1677), St. Johann-Nepomuk-Kirche "Asamkirche" (1746), Klosterkirche St. Anna (1733), St. Michael in Berg am Laim (1751), Kapelle St. Sigismund in Schlo├č Blutenburg (1488).

Museen, Galerien, Sammlungen
Alte Pinakothek, Neue Pinakothek, Staatsgalerie moderne Kunst, Bayerisches Nationalmuseum, Staatl. Antikensammlungen, Glyptothek, Residenzmuseum, Staatl. M├╝nzsammlung, Schatzkammer der Residenz, Staatl. Sammlung ├ägyptischer Kunst, Deutsches Museum, M├╝nchener Stadtmuseum, Staatl. Graphische Sammlung, St├Ądt. Galerie im Lenbachhaus, Schlo├č Nymphenburg und Marstallmuseum, Deutsches Jagd- und Fischereimuseum, Schlo├č Schlei├čheim und Schlo├č Lustheim, Pr├Ąhistorische Staatssammlung, Staatl. Museum f├╝r V├Âlkerkunde, Schackgalerie, Die Neue Sammlung, Museum Villa Stuck, Siemens-Museum, BMW Museum, Bayerische Staatssammlung f├╝r Pal├Ąontologie und historische Geologie, Deutsches Theatermuseum, Valentin-Museum, Spielzeugmuseum, Zentrum f├╝r au├čergew├Âhnliche Museen .

Oper, Theater, Konzert
Bayerische Staatsoper im Nationaltheater, Residenztheater, Bayerisches Staatsschauspiel im Prinzregententheater, Staatstheater am G├Ąrtnerplatz, Cuvilliestheater, M├╝nchner Kammerspiele im Schauspielhaus, Kulturzentrum Gasteig, Deutsches Theater, Kleine Kom├Âdie, M├╝nchner Volkstheater. Bayerisches Staatsorchester, Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, M├╝nchner Philharmoniker, M├╝nchner Bachchor.

M├╝nchner Lebensfreude
Bayerische Gem├╝tlichkeit, ein ausgepr├Ągter Sinn f├╝r Festivit├Ąten, f├╝r Gastlichkeit, f├╝r allerlei Gaumenfreuden und f├╝r herben Humor sind praktizierte M├╝nchner Lebensart. Die Feste beginnen im Januar mit der Faschingszeit, die anschlie├čende Starkbierzeit dauert bis in den Mai hinein, von Juni bis Anfang August reihen sich kulturelle H├Âhepunkte aneinander: Sommerkonzerte im Brunnenhof der Residenz, in Schlo├č Blutenburg, der Seeb├╝hne im Westpark und in Schlo├č Dachau bieten besondere Kunstgen├╝sse. Kr├Ânung des M├╝nchner Festsommers sind die Opernfestspiele. Einige Wochen sp├Ąter dreht sich dann alles um die "Wiesn", wie die M├╝nchner das Oktoberfest nennen. Mit dem Christkindlmarkt, der vier Wochen vor Weihnachten beginnt und am Heiligen Abend endet, klingt das M├╝nchner Jahr aus.

Wirtschaft
M├╝nchens Wirtschaftstruktur besteht weitgehend aus umweltfreundlichen Wirtschaftszweigen. Die Stadt ist Sitz weltbekannter Firmen. Nicht zuletzt deshalb ist M├╝nchen ein wichtiger Marktplatz f├╝r Messen und Kongresse.


     
     
 
 
Impressum     
LoadPage: 0.008705 seconds required.