walchensee.net [ Orte ]  
               
   Walchensee Umgebung Ausflugsziele Herzogstandbahn Orte Unterhaltung Museum Sport & Fun   
 
 
  Walchensee in Obb
  der Ort
  der See
  Tourismus
  Kalender
  Freizeit
  webcam
  Lage
  Impressionen
 
Walchensee ist Mitglied der ARGE Deutsche Alpenstrae
 
  zurück zur Übersicht  
     

München

(Entfernung von Walchensee:83 km)
Die Landeshauptstadt Bayerns

Die Lage im Bayerischen Voralpenland an den historisch bedeutenden Verkehrsachsen Ost-West und Süd-Nord hat von ihrer Bedeutung bis heute nichts eingebüßt. Als Verkehrsknotenpunk, als Tor zum Süden, ist München über die Autobahnen, mit Zügen bis in die Stadtmitte und über den Neuen Flughafen schnell und bequem zu erreichen.

Kunst- und Kulturstadt
München kann auf eine über 800-jährige Geschichte zurückblicken. Die Gründung geht auf eine frühchristliche Mönchssiedlung zurück, daher der Name München - bei den Mönchen. Die Verlegung der Salzstraße durch Heinrich den Löwen brachte 1158 das Markt- und Münzrecht sowie die wirtschaftliche Grundlage durch den Salzzoll. Bayern fällt 1180 an das Haus Wittelsbach; bei der Landesteilung 1255 wird München erstmals Residenzstadt. Die Sammlerleidenschaft der Wittelsbacher war es hauptsächlich, die Münchens Ruf als Kunst- und Kulturstadt begründete und weit über die Grenzen Bayerns hinaus bekannt machte.

Berühmte Sehenswürdigkeiten
Alter Hof, Stadttore des 14. Jh.: Isartor, Sendlinger Tor und Karlstor, Altes Rathaus, Neues Rathaus mit Glockenspiel im Rathausturm, Residenz mit Cuvilliestheater, Schatzkammer und Residenzmuseum, Königsplatz, Ludwigsstraße, Ruhmeshalle und Bavaria, Schloß Nymphenburg, Neues Schloß Schleißheim mit Schloß Lustheim, Botanischer Garten, Tierpark Hellabrunn, Olmpiapark mit Olympiaturm.

Bedeutende Kirchen
Domkirche zu Unserer Lieben Frau 1488), St. Peter (11. Jh.), Heiliggeistkirche (1392), St. Michael (1597); Theatinerkirche St. Kajetan (1677), St. Johann-Nepomuk-Kirche "Asamkirche" (1746), Klosterkirche St. Anna (1733), St. Michael in Berg am Laim (1751), Kapelle St. Sigismund in Schloß Blutenburg (1488).

Museen, Galerien, Sammlungen
Alte Pinakothek, Neue Pinakothek, Staatsgalerie moderne Kunst, Bayerisches Nationalmuseum, Staatl. Antikensammlungen, Glyptothek, Residenzmuseum, Staatl. Münzsammlung, Schatzkammer der Residenz, Staatl. Sammlung Ägyptischer Kunst, Deutsches Museum, Münchener Stadtmuseum, Staatl. Graphische Sammlung, Städt. Galerie im Lenbachhaus, Schloß Nymphenburg und Marstallmuseum, Deutsches Jagd- und Fischereimuseum, Schloß Schleißheim und Schloß Lustheim, Prähistorische Staatssammlung, Staatl. Museum für Völkerkunde, Schackgalerie, Die Neue Sammlung, Museum Villa Stuck, Siemens-Museum, BMW Museum, Bayerische Staatssammlung für Paläontologie und historische Geologie, Deutsches Theatermuseum, Valentin-Museum, Spielzeugmuseum, Zentrum für außergewöhnliche Museen .

Oper, Theater, Konzert
Bayerische Staatsoper im Nationaltheater, Residenztheater, Bayerisches Staatsschauspiel im Prinzregententheater, Staatstheater am Gärtnerplatz, Cuvilliestheater, Münchner Kammerspiele im Schauspielhaus, Kulturzentrum Gasteig, Deutsches Theater, Kleine Komödie, Münchner Volkstheater. Bayerisches Staatsorchester, Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Münchner Philharmoniker, Münchner Bachchor.

Münchner Lebensfreude
Bayerische Gemütlichkeit, ein ausgeprägter Sinn für Festivitäten, für Gastlichkeit, für allerlei Gaumenfreuden und für herben Humor sind praktizierte Münchner Lebensart. Die Feste beginnen im Januar mit der Faschingszeit, die anschließende Starkbierzeit dauert bis in den Mai hinein, von Juni bis Anfang August reihen sich kulturelle Höhepunkte aneinander: Sommerkonzerte im Brunnenhof der Residenz, in Schloß Blutenburg, der Seebühne im Westpark und in Schloß Dachau bieten besondere Kunstgenüsse. Krönung des Münchner Festsommers sind die Opernfestspiele. Einige Wochen später dreht sich dann alles um die "Wiesn", wie die Münchner das Oktoberfest nennen. Mit dem Christkindlmarkt, der vier Wochen vor Weihnachten beginnt und am Heiligen Abend endet, klingt das Münchner Jahr aus.

Wirtschaft
Münchens Wirtschaftstruktur besteht weitgehend aus umweltfreundlichen Wirtschaftszweigen. Die Stadt ist Sitz weltbekannter Firmen. Nicht zuletzt deshalb ist München ein wichtiger Marktplatz für Messen und Kongresse.


     
     
 
 
Impressum     
LoadPage: 0.009203 seconds required.