walchensee.net [ Orte ]  
               
   Walchensee Umgebung Ausflugsziele Herzogstandbahn Orte Unterhaltung Museum Sport & Fun   
 
 
  Walchensee in Obb
  der Ort
  der See
  Tourismus
  Kalender
  Freizeit
  webcam
  Lage
  Impressionen
 
Walchensee ist Mitglied der ARGE Deutsche Alpenstrae
 
  zurück zur Übersicht  
     

Mittenwald

(Entfernung von Walchensee:19 km)
Gut 100 km südlich von München, zwischen Karwendel- und Wettersteingebirge, liegt der höchstgelegene Luftkurort der Bayerischen Alpen. Mittenwald hat einen historischen Ortskern mit herrlichen Lüftlmalereien. Bekannt geworden ist Mittenwald hauptsächlich durch den Geigenbau.

Die Häuser des Obermarktes und des Untermarktes mit reichlichen Lüftlmalereien sind noch heute von besonderem Interesse.

Goethe bezeichnete den Ort als "lebendiges Bilderbuch". Sogar der Kirchturm einer der schönsten Dorfkirchen ist außen farbig freskiert. Kleine Gassen führen zu Vorgärten, in denen statt Wäsche Geigen zum Bräunen hängen. Durch Matthias Klotz wurde Mittenwald weltberühmt als Geigenbauort. 1858 wurde die Geigenbauschule gegründet und 1930 das Geigenbaumuseum eröffnet.

Hier kann eine reichhaltige Sammlung von wertvollen Streichinstrumenten besichtigt werden. Brauchtum wird in Mittenwald groß geschrieben. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Tracht, die zu den verschiedensten Anlässen getragen wird. Alle 5 Jahre findet der "Bozner Markt" statt. Mittelalterliches Ambiente versetzt rund eine Woche den Obermarkt in die Zeit um 1487 bis 1679. Sehenswert sind außerdem die spätgotische Kirche St. Peter und Paul mit malerischem Stuck und stattlichem Hochaltar, sowie die kath. Filialkirche St. Nikolaus mit Rippengewölbe aus der 1. Hälfte des 15. Jh. Wer sich das Ganze aus der Vogelperspektive ansehen möchte, kann mit der Karwendelbahn auf 2.244 m hinauffahren.

Ein einmaliges hochalpines Urlaubserlebnis in der beeindruckenden Kulisse des Karwendelgebirges.

     
     
 
 
Impressum     
LoadPage: 0.008713 seconds required.