walchensee.net [ Sehenswertes ]  
           Kontakt/Prospekt.  
   A-Z Chronik Tourismus Sehenswertes Infos aus der Region     
 
 
  Walchensee in Obb
  der Ort
  der See
  Tourismus
  Kalender
  Freizeit
  webcam
  Lage
  Impressionen
 
Walchensee ist Mitglied der ARGE Deutsche Alpenstraße
 
     
     
Sehenswürdigkeiten:





St. Jakobs-Kirche: eine Gründung des Klosters Benediktbeuern. 1291 wurde bereits eine Kirche geweiht. Die heutige Kirche entstand 1603 und wurde 1712-1714 im Barockstil durch den Benediktiner Markus Heinz umgebaut und ist so bis in die heutige Zeit erhalten geblieben. Kanzel (1776) und Hochaltar (1780) wurden von Johann Georg Miller erbaut.

St. Ulrichskirche: erbaut 1958-60, für die Planung konnte der berühmte Prof. Dr. Clemens Holzmeister, Rektor der Wiener Akademie der bildenden Künste gewonnen werden.










Klösterl, Halbinsel Zwergern: wurde nach einem Gelübde der Kurfürstin Maria Antonie von Bayern im Jahre 1688 erbaut. Besichtigung So 10:30 - 11:30 Uhr zwischen Mai und September (mehr Informationen unter Chronik Klösterl)

Margarethen-Kircherl, Halbinsel Zwergern: aus dem 14. Jahrhundert, ist eine Gründung des Schlehdorfer Klosters (1344) und die älteste Kirche am See; im Kern mittelalterlich, der Altarraum enthält noch Fresken des 14. Jahrhunderts, sonst barocke Ausstattung. Die Kanzel ist von Johann Georg Miller (1782)

Walchensee-Kraftwerk
Eines der größten Hochdruckspeicher-Kraftwerke Deutschlands
     
     
 
 
Impressum     
LoadPage: 0.203183 seconds required.